Kunsthandwerkerinnenmarkt in Seelze am 11. März 2018 - seit 25 Jahren eine Erfolgsgeschichte

23.01.2018

Zum 25. Mal findet im Forum der Geschwister-Scholl-Schule, Humboldtstraße 14, am Sonntag, 11. März 2018, der Seelzer Kunsthandwerkerinnenmarkt statt.

Als Projekt zum internationalen Frauentag hat sich der Markt seit vielen Jahren als Publikumsmagnet fest etabliert und ist in der ganzen Region beliebt.
Organisator Andreas Köhler von der Stadtverwaltung Seelze freut sich, dass das Forum auch zur Jubiläumsveranstaltung mit 80 Ausstellerinnen wieder voll belegt ist. Er sieht das Konzept des Marktes durch den Erfolg bestätigt. „Jahr für Jahr sind Teilnehmerinnen und Besucher zufrieden“, freut er sich. Auch dieses Jahr erwartet er wieder rund 2.000 Besucher.

Der Kunsthandwerkerinnenmarkt bietet Frauen aus Seelze und der gesamten Region die Möglichkeit, ihre künstlerischen und handwerklichen Fertigkeiten und Produkte zu präsentieren. Neben Gemälden, Österlichem, Seidenmalerei, Schmuck, Filz- und Holzarbeiten bieten Kunsthandwerkerinnen auch Deko-Artikel aus Stoff und Papier an. Beliebt sind auch die selbst gekochten Seifen.
Die Ausstellung beginnt um 11 Uhr und endet um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Schon seit der ersten Veranstaltung versorgt der Verband der Südstadtfrauen die Marktbesucher mit Kaffee und Kuchen, die von den Ausstellerinnen gespendet werden. Die Leiterin der Gruppe, Anne Wylenga, ist seit dem ersten Markt im Jahre 1993 dabei. Der Erlös wird der Aidshilfe oder der Kinderkrebsstation in Hannover überreicht.  

Sigrid Sieger mit ihren bunten Osterkörbchen 2017. Sie hat schon an vielen Märkten in Seelze teilgenommen.

Eindrücke vom Kunsthandwerkerinnenmarkt 2017

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz