Lärmaktionsplan: Zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung endet

05.03.2018

Das Eisenbahnbundesamt weist darauf hin, dass am Mittwoch, 7. März 2018, die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken endet.

An der ersten Beteiligungsstufe hatten sich 783 Seelzerinnen und Seelzer beteiligt – das entspricht 2 Prozent aller Eingänge aus der gesamten Bundesrepublik.
Im Sommer 2017 hatten Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Verbände, Organisationen und Interessengemeinschaften Gelegenheit, sich in die Lärmaktionsplanung für die Haupteisenbahnstrecken einzubringen. Insgesamt registrierte das Eisenbahnbundesamt rund 38000 Beteiligungen. Nähere Informationen darüber sind im Internet über die Informations- und Beteiligungsplattform www.laermaktionsplanungschiene.de zu finden oder direkt unter dem Link www.eba.bund.de/lap abrufbar.
Auf der Grundlage der ersten Beteiligungsphase hat das Eisenbahnbundesamt Teil A des Lärmaktionsplans fertiggestellt. In der zweiten Phase vom 24. Januar bis zum 7. März 2018 soll die Öffentlichkeit Gelegenheit haben, sich an der Überprüfung dieses Teils A zu beteiligen. Der daraus hervorgehende Lärmaktionsplan B soll Mitte des Jahres 2018 veröffentlicht werden. Die Teile A und B zusammen ergeben den Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken. Die Teilnahme erfolgt am einfachsten online auf der Seite www.laermaktionsplanungschiene.de.
Die Beteiligungsplattform für Phase 2 ist dort seit dem 24. Januar freigeschaltet.
Per E-Mail ist das Eisenbahnbundesamt überlap@eba.bund.de zu erreichen,
telefonisch: 0228-9826-0, Postadresse: Eisenbahn-Bundesamt, Referat 53, Heinemannstr. 6, 53175 Bonn.
 

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz