Pilzbefall: Stadt lässt Holz von zwei Ahornbäumen bei Letter verbrennen

05.02.2020

Beschäftigte der Stadt Seelze werden am Donnerstag, 6. Februar, ab 8 Uhr das Holz von zwei pilzbefallenen Ahornbäumen verbrennen.

Daher wird in dieser Zeit im Umfeld des Teiches nördlich von Letter eine Rauchentwicklung zu beobachten sein.
Die beiden Bäume waren durch den Rußrindenpilz befallen und somit nicht mehr zu retten. Der Rußrindenpilz bildet viele Millionen Sporen, die sich nach dem Aufplatzen der Rinde weit verbreiten können. Um eine Verbreitung im Stadtgebiet zu verhindern, hat die Fachabteilung der Stadt Seelze entschieden, die Ahornbäume zu fällen und die Kronen und Stämme direkt vor Ort zu verbrennen.

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz